InzestWahre GeschichteBDSMBestialitätVergewaltigenDominanz/UnterwerfungHahnreiEhefrauGeschrieben von FrauenSperma schlucken

Erotik

Der Gott und das Mädchen

Mein Atem war schwer, meine Beine waren müde. Müde vom vielen Laufen. Wie lange war ich schon gelaufen? Zwanzig Minuten? Eine Stunde? Meine Schritte waren schnell und erzeugten ein knirschendes Geräusch auf den Blättern und Stöcken unter meinen Füßen. Ich war mir zu diesem Zeitpunkt nicht sicher, wo ich war. Diese Wälder waren mir unbekannt und die lauten Rufe meiner Angreifer kamen immer näher. „Lass sie nicht entkommen!“ Ich hörte in der Ferne einen Schrei. Worauf hatte ich mich dieses Mal eingelassen? Alles, was ich wollte, war, ein paar Dinge aus dem Tempel der Blutclans zu stehlen, damit ich etwas zu...

365 Ansichten

Likes 0

Szenario 1: Gebunden

Er wachte auf und konnte seine Arme nicht bewegen; er konnte die Fesseln um seine Oberarme und Handgelenke spüren. Als er sie vorwärts bewegte, gelang es ihm nicht, sie über seine Taille zu bringen. Dem fehlenden Gefühl in ihnen nach zu urteilen, war er schon seit einiger Zeit gefesselt und in dieser Position. Der Boden unter ihm war kühl, zweifellos ein Fliesenboden, da er die Fugenspuren in seinem Arm spüren konnte. Als er sich mühsam aufsetzte, konnte er seine Augen nicht öffnen und merkte, dass ihm die Augen verbunden waren. Das Herz in seiner Brust schlug angesichts der misslichen Lage, in...

545 Ansichten

Likes 1

Ein sinnliches Abenteuer der Sinne (Teil 1)

Ein sinnliches Abenteuer der Sinne Sie ging auf dem Weg zur Arbeit die Straße entlang, als ich sie zum ersten Mal sah. Sie war der Inbegriff von Schönheit und sah wie das Mädchen von nebenan aus. Ich war so fasziniert von ihr, dass ich sie anstarrte, als sie dieses kleine Café an der Straßenecke betrat. Ich wartete draußen, um zu sehen, ob sie wieder herauskommen würde, aber sie tat es nicht, also setzte ich meinen Weg fort. Als ich sie das nächste Mal sah, war sie auf dem Weg zum selben Café, also nahm ich an, dass sie dort arbeitete. Es...

626 Ansichten

Likes 0

Es wird lange auf sich warten_(2)

Es war ein Montagnachmittag. Ich war für einen zweiwöchigen Besuch in die Stadt geflogen, in der meine Mutter lebte. Es war ungefähr 18 Jahre her, seit wir uns gesehen hatten, und dies war das erste Mal, dass ich zu einem Besuch kommen konnte. Wir hatten per E-Mail gechattet und von Zeit zu Zeit telefoniert. Aber leider waren wir endlich für einen dringend benötigten gemeinsamen Urlaub zusammen, um unser Leben auf den neuesten Stand zu bringen. Meine Mutter und mein Vater hatten sich getrennt, als ich etwa zwei Jahre alt war, aber mein Vater hatte mich einmal zu ihr geschickt, als ich...

1.3K Ansichten

Likes 0

Der Chauffeur (#4) ...... Tina und diese verrückten Kunden

Der Chauffeur…. Tina und diese verrückten Kunden Geschrieben von: PABLO DIABLO Urheberrecht 2018 KAPITEL 1 Als Tina und ich Hand in Hand das Büro verließen, lächelte ich. Ich wusste, dass ich in einer viel stärkeren Position war, indem ich mich um Mr. & Mrs. Jaxson kümmerte. Sie waren wunderbare Menschen. An diesem Punkt fasste ich in meinem Kopf zusammen, was mit mir passiert ist, seit ich der Happy, Happee Limo Company beigetreten bin: • Ich hatte Sex mit Sasha – meiner Chefin, Tina – ihrer Assistentin, Paula – einer Kollegin im Telefonraum und Jill – der besten Fahrerin im Unternehmen. •...

956 Ansichten

Likes 0

Winter am Beech Mountain Kapitel 5

Der Tag verging schnell, da ich damit beschäftigt war, mich um drei weitere Gäste zu kümmern. Es waren ältere Damen, die genauso viel Zeit auf ihrem Hintern verbracht hatten wie auf den Skiern. Sie waren verletzt und wund, also tat ich mein Bestes, um ihnen zu helfen. Meine Hot Stones verschafften etwas Erleichterung, und ich benutzte mein TENS-Gerät, um einige Nervenenden vorübergehend zu betäuben. Ich bin um 16 Uhr losgefahren und habe geduscht, mich umgezogen und bin zu Sandra gegangen. Sobald ich drinnen war, winkte Donna an der Saftbar nach mir.. Ich sah ihre Seite Sandra.. „Tut mir leid, aber sie...

1.2K Ansichten

Likes 0

LISSA C. Kapitel 2, Alles Gute zum Geburtstag, David

LISSA C. Kapitel 2, Alles Gute zum Geburtstag, David Der Tag hatte sich besser entwickelt, als ich je erwartet hatte. Als ich mit Lissa am Steuer zurück zum Haus fuhr, hatte ich die Gelegenheit, sie während der Fahrt ausgiebig zu betrachten. Es gab nichts an diesem Mädchen, das ich nicht mochte. Ihr schönes blondes Haar, das herumwirbelte, als der Wind über die Windschutzscheibe kam, brachte eine gewisse Frische in die ganze Situation. Sie lachte und kicherte über meine dummen Witze, während wir uns unterhielten, wodurch ich mich in ihrer Nähe immer wohler fühlte. Aber dann waren da ihre köstlich aussehenden Brüste...

1.1K Ansichten

Likes 1

Jack und Jill

Jack und Jill sind zusammen auf den Berg geklettert Wahre Geschichte Ich bin kein Autor irgendeiner Substanz, aber ich wollte einige Ereignisse und Fantasien festhalten, die ich hatte. Ich hoffe, dass Jill (das Thema dieser Geschichte) dies lesen wird Ich heiße Jack. Seit über 20 Jahren glücklich verheiratet, lebt in London. Vor ein paar Jahren traf ich Jill bei einem Geschäftstreffen. Zu der Zeit waren wir geschäftliche Konkurrenten, aber aufgrund der Größe eines gemeinsamen Projekts waren wir gezwungen, zusammenzuarbeiten. Jill ist das, wovon die meisten Männer träumen. Sie wog ungefähr 55 kg mit C-Cup-Brüsten und langen, wohlgeformten Beinen, die meinen Schwanz...

1.3K Ansichten

Likes 0

Der neue Nachbar

„Scheiße, Mann. Diese ganze Scheiße diese Treppe hochzuschleppen ist eine Schlampe“, beschwert sich mein Freund, naja, jetzt Mitbewohner, Jack bei mir. „Es war deine Idee, oben einen Platz zu bekommen“, stammele ich als Antwort. „Ja, an die Treppe habe ich nicht gedacht.“ Mein Freund und ich sind ein paar Kinder, die ihr erstes Jahr am Hillside College beginnen. Ich weiß, klingt ziemlich allgemein, oder? Aber hey, es ist ein guter Start an einem neuen Ort für uns. „Johnny, geh wieder runter und hol die letzten Kisten.“ „Lass uns einfach gehen und sie zusammenholen“, sage ich. „Nö Mann.“ Warum nicht? „Weil ich...

1.3K Ansichten

Likes 0

Die Tiermenschen und der Dunkle Ritter

Sie rannte durch das Tal, ihr Herz raste, als Angst ihr ganzes Wesen erschütterte. Sie wusste, dass sie nicht hier sein sollte, doch ihr Bedürfnis, ihn zu sehen, trübte jeglichen Verstand. Hier jagte er nachts, der Mann, an den sie seit der ersten Nacht gedacht hatte, als sich ihre Blicke im Dorf trafen. Es war der Elvaan mit der Schattenrüstung. Er war ein großer Mann mit dunklen Augen. Diese Augen ... sie schienen sich bis in ihre Seele zu brennen. Als sie rannte, sagte sie sich, wenn sie es nur bis zum Ende des Weges schaffte, würde er da sein. Sie...

1.1K Ansichten

Likes 0