InzestVergewaltigenBestialitätWahre GeschichteSperma schluckenEhefrauFiktionBDSMGruppensexEinvernehmlicher Sex

Sklaverei

Wie ich ein Sklave wurde

Ich wusste immer, dass etwas an mir anders ist. Als ich jünger war, erinnere ich mich, dass ich beim Lesen der Geschichte nicht ganz verstanden habe, was so schlimm daran ist, ein Sklave zu sein. Keine Sklaven zu haben, wohlgemerkt, aber einer zu sein schien nicht allzu schrecklich zu sein. Als ich älter wurde, wurde mir klar, dass es komplizierter war, als nur jemand anderem zu dienen, und der öffentliche Teil von mir fühlte sich deswegen schuldig, während der private Teil von mir immer noch warm und aufgeregt wurde von der Vorstellung, keine Kontrolle über mein eigenes Leben zu haben mehr...

699 Ansichten

Likes 0

Unsere einzige Hoffnung, Kapitel 08

WARNUNG! Alle meine Texte richten sich NUR an Erwachsene über 18 Jahre. Geschichten können starke oder sogar extreme sexuelle Inhalte enthalten. Alle dargestellten Personen und Ereignisse sind fiktiv und jegliche Ähnlichkeit mit lebenden oder toten Personen ist rein zufällig. Aktionen, Situationen und Reaktionen sind NUR fiktiv und sollten nicht im wirklichen Leben versucht werden. Alle Charaktere, die in dieser Geschichte an sexuellen Aktivitäten beteiligt sind, sind über 18 Jahre alt. Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind oder den Unterschied zwischen Fantasie und Realität nicht verstehen oder in einem Staat, einer Provinz, einer Nation oder einem Stammesgebiet wohnen verbietet das Lesen...

975 Ansichten

Likes 0

Kurzes Dämonen-Rollenspiel (weiblich x [du])_(0)

Rave war ein streng aussehendes Mädchen. Ihre langen, zartvioletten Locken fielen ihr durch den kalten Wind draußen ins Gesicht, was ihre blasse Haut noch mehr hervorhob. Sie trug einen großen weißen Pullover mit sexy schwarzen Strümpfen darunter und dazu schwarze Dr. Martins und einen Rucksack mit dekorativen Teufelsflügeln. Ihre frechen Brustwarzen waren durch den Strickstoff zu sehen, und man konnte sogar ihre zartrosa Farbe erkennen. Sie trug keinen BH wie immer, da es ihr nie gelang, einen bequemen G-Körbchen zu finden. Sie hatte ihre Hände aus dem Mantel gezogen, aber sie waren immer noch furchtbar kalt. Aber es war nur natürlich...

1K Ansichten

Likes 0

Ein Typ und sein...? 37 Sheeka

Jake hielt immer noch Akeesha und jeder seiner Dschinns versammelte sich um sie beide. Im Raum war nichts als lautes Weinen und Schluchzen zu hören. Es gab einen weiteren gewaltigen Energieschub, als Nyrae und Inger beide auftauchten. Inger flog zu Akeesha und Tränen liefen ihr aus den Augen. „Warum? Warum stirbt sie? Wenn sie stirbt, Meister Jake, verspreche ich dir, dass ich dich leiden lassen werde!“ Inger knurrte Jake an. „Auf die eine oder andere Weise werde ich bald sterben, Inger. Die Bindung, die ich zu meinen Dschinns habe, wird mich töten, wenn sie stirbt. Ich fürchte, es wird sie auch...

925 Ansichten

Likes 0

Die Wahrheit enthüllen – meine innere Schlampe entfesselt sich

Nachdem ich von Niki und Dave dominiert wurde, brauchte ich mehr. Ich würde mich immer mit Jungs treffen, aber nie den ganzen Weg gehen. Ich habe schnell meinen Freund verlassen und angefangen. Nachdem Nikis Bruder Austin uns beim gemeinsamen Spielen erwischt hatte, drohte er, allen von uns zu erzählen, wenn wir nicht taten, was er wollte. Niki und ich waren eines Abends auf der Party, die wir veranstalteten, etwas zu betrunken. Nachdem alle Leute gegangen waren und die Üblichen noch da waren, beschlossen wir, uns in ihr Zimmer zurückzuziehen. Wir gingen kaum nach oben in ihr Zimmer, sie küsste mich auf...

1.1K Ansichten

Likes 0

ERIKA DIE SEXSKLAVE (Kapitel 1-3)

================================== ERIKA, DIE SEXSKLAVE, KAPITEL EINS ================================== SCHLÜSSELWÖRTER: M/w, jugendliche Frau, Sexsklavin, rau, Blowjob, BJ, Anal, Erniedrigung, Demütigung Kommentare? E-Mail: [email protected] Erika war eine Bombe. Sie war die Art von Mädchen, die beim Heruntergehen auftrat Die Straße zog alle Blicke auf sich. Und sie wusste es. Sie hatte einen erstaunlichen Körper, voll Schmollmund, tolle Titten für ihr Alter, schöne schlanke Hüften und a Bauchtänzerin-Bauch (der einen schönen baumelnden Bauchnabelring hatte). Sie und Ihre Mutter mietete meine Kellerwohnung mit einem Schlafzimmer für 1500 Dollar im Monat. Erika und ihre Mutter sind vor ein paar Jahren eingezogen. Damals war sie am Anfang sich...

1.1K Ansichten

Likes 0

Naruto: Sklave für dich Kap. 2

Hinata wachte vom Geruch des Frühstücks auf. Langsam öffnete sie ihre Augen und stellte erschrocken fest, dass sie nicht in ihrem eigenen Zimmer war. Dann begannen die Erinnerungen an die letzte Nacht in ihrem Kopf aufzutauchen, als sie nach dem Kragen um ihren nächsten griff. Es war schließlich kein Traum gewesen. Sie hatte der Person, die sie mehr als jeden anderen auf der Welt liebte, gesagt, was sie fühlte. Dann bemerkte sie, dass Naruto nicht im Raum war. Ein Gefühl der Scham erfüllte sie, als sie sich an ihren Unterricht an der Akademie erinnerte. Ihr war beigebracht worden, vor ihrem Meister...

1.2K Ansichten

Likes 0

Die Dunkelheit; Mein Anfang

Die Dunkelheit Lassen Sie mich zunächst feststellen, dass diese Geschichte rein fiktiv ist. Nichts davon ist jemals passiert, obwohl es eine Fantasie von mir war. Meine Vorstellungskraft wirkt Wunder für mich, wenn ich alleine bin, und ich hoffe, Sie werden diese Geschichte genauso genießen wie ich. Bitte kommentieren Sie nicht, wenn Sie nichts Konstruktives zu sagen haben. Bitte beachte auch, dass dich niemand dazu zwingt, dies zu lesen. Wenn es dir also nicht gefällt, klicke bitte auf eine andere Geschichte deiner Wahl. Es gibt auch viele Hintergrundinformationen vor dem Sex, also berücksichtige das bitte. Dies ist die erste Geschichte, die ich...

1.9K Ansichten

Likes 0

SLuT9 Punkt 22

KAPITEL ZWEIUNDZWANZIG Hoch im Leben Sonntag, 23. Dezember, Nacht Für die nächsten zwei Stunden herrschte im Haus ein organisiertes Chaos, während Jennifer alle dazu brachte, zu putzen und sich auf die Party vorzubereiten. Dave und Emily wurden zum Abstauben, Staubsaugen und Reinigen des Wohnzimmers eingesetzt, Olivia und Hayley wurden als Hilfsköche für Jennifer eingezogen, da sie so viel Essen wie möglich für die morgige Party zubereitete. Megan wurde in ihr Zimmer geschickt, um es sauber zu machen, während Molly die Hartholzböden im Hauptflur fegte und wischte. Als sie mit diesen Aufgaben fertig waren, schickte Jenn Dave, Em und Molly runter, um...

1.5K Ansichten

Likes 0

Sie nehmen - Teil 2

Unter ihr - Teil 2 - Frühstück Du wachst zu kaltem Wasser auf, das auf dich spritzt. Er spritzt dich ab. „Gott, du riechst wie eine ausgetrocknete Hurenhausschlampe.“ Er zieht die Dildos aus deiner Fotze und deinem Arsch, dann steckt er den Schlauch voll in den einen und dann in den anderen. Wenn er fertig ist, legt er Hand- und Fußfesseln an, um dich aus dem Käfig zu befreien. Er kettet Ihre Hände hinter Ihrem Rücken und ein Halsband und eine Leine um Ihren Hals. „Zeit für etwas Bewegung, du wertlose Schlampe.“ Er führt dich nach oben und zur Hintertür hinaus...

2.1K Ansichten

Likes 0