Cybersex mit einer Göttin

1.8KReport
Cybersex mit einer Göttin

Hey Leute, das ist meine erste Geschichte, also behaltet bitte die schlechten Kritiken für euch.

Ok, ich hatte gerade ein Cybersex-Gespräch und dachte, es wäre lustig, es zu posten. Wenn es euch gefällt, werde ich ein weiteres posten, aber jetzt geht es los.

*Verbindung erfolgreich*

????: Hi

Ich: M oder f

????: Hi. bist du?

Ich: Hallo M

Ihr Alter


Ich: U erstes echtes Alter, keine Lügen

Sie: **

Ich: Es ist mir egal, ob du jung bist

Mir: **

Sie: Größe?

Ich: 8 Zoll (Total Lüge übrigens)

Sie: verdammt

Ich: Jup

Ich: Wie groß bist du?

Ich: Titten

Sie: 34 T

Ich: Niiiiice

Ich: Ich liebe es!

Sie: Die meisten Jungs tun das

Ich: Ich wette schon

Ich: Also, was willst du tun?

Sie: Dirty Talk

Ich: Dafür bin ich bereit

Sie: Okay. Sie beginnen.

Ich: Ich ziehe langsam meine Hose und meine Boxershorts aus und enthülle meinen massiven 8-Zoll-Schwanz.

Sie: Ich reiße mein Shirt ab und zeige meine Brüste.

Ich: Es macht mich fertig, wenn beide sanft daran saugen und mit meiner Zunge über deine Brustwarzen streichen

Sie: Ich greife nach deinem Schwanz und massiere ihn grob

Ich: Ich küsse dich leidenschaftlich, während ich deine Titten massiere

Sie: Ich greife nach deinem Schwanz und schiebe ihn in meine enge Muschi

Ich: Ich ficke dich hart und fingere gleichzeitig dein Arschloch

Sie: Ich beiße in deinen Nacken, während ich meine Finger in deinen Rücken drücke

Ich: Ich nehme es raus und fange an, dich zu essen, während ich immer noch dein Arschloch fingere

Sie: Ich greife an deinen Haaren, ziehe, stöhne vor Lust

Ich: Ich höre auf, meinen Schwanz zu packen, hinter dich zu kommen und zu flüstern, mach dich bereit und stecke meinen Schwanz in dein Arschloch

Sie: Ich schreie auf und stecke deine Finger in meine Muschi

Ich: Ich nehme meine freie Hand und beginne damit, deine Titten zu massieren, während ich dein enges Arschloch ficke

Sie: Ich ziehe dich raus, drehe mich um und fange an, deinen Schwanz zu lutschen

Ich: Ich stöhne und drehe mich herum und fange an, dich zu essen

Sie: Wir gehen ins Badezimmer, füllen die Wanne mit heißem Wasser und du steigst ein. Ich setze mich rittlings auf deinen Schwanz und du massierst meine Titten, während ich auf deinen Schwanz springe.

Ich: Ich nehme deine Titten und wechsle zwischen dem Saugen und deinem Mund.

Ich: Hey, was machst du gerade?

Sie: Mich selbst fingern.

Ich: Ich haue gerade so hart ab.

Sie: Ich will deinen großen Schwanz lutschen. Und lass mich so hart fingern, dass ich weine

Ich stellte dann ein paar Fragen und wir unterhielten uns, dann sagte sie:

Sie: Ich kann nicht, meine Eltern sind zu Hause. Können wir weiter schmutzig reden? Ich bin so geil.

Ich: Gleich ok

Sie: Du fängst wieder an

Ich: Ich fange an, dich so zu fingern und gleichzeitig an deinem Kitzler zu lutschen

Ich: oh und sag mir, wann du im wirklichen Leben abspritzt

Sie: Ich schnappe mir deinen Schwanz und massiere ihn

Ich: Ich bringe uns in 69 zurück und warne dich vor dem Abspritzen

Ich: oh und was ist dein Name

Ich: Minen ******

Sie: ***

Ich: Süß

Ich: weiter

Sie: Ich schiebe deinen dicken Schwanz in meine enge Muschi, während du meine Titten massierst. Ich drücke meine Zunge auf deinen Mund, lecke deine Lippen und deine Zunge.

Ich: Ich beginne unkontrolliert zu stöhnen und schreie ***, während ich eine Ladung tief in deine Muschi spritze, dann ziehe ich immer noch heraus, spritze und spritze auf deine Titten und in dein Gesicht und ende in deinem Mund

Sie: Ich lecke das Sperma von deinem Schwanz und fange dann an, dich hart zu lutschen

Aus irgendeinem Grund ist mein Ipod danach ausgefallen und ich habe die Abschrift verloren.

Also sagt mir, was ihr denkt, Jungs!

Oh und HINWEIS: Viele Grammatik- und Rechtschreibfehler waren das, was ich auf meinem Ipod getippt habe. Wenn Sie möchten, werde ich dies mit Rechtschreibfehlern und Scheiße erneut posten, danke und BYE !!!!!!!!!!!!

HINWEIS: Bitte ignorieren Sie diese, es liegt nur daran, dass ich eine bestimmte Anzahl von Zeichen benötige.

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA

Ähnliche Geschichten

Steph

Ich habe Stephanie vor ein paar Jahren in einem Club kennengelernt. Wir sabberten beide über denselben heißen Kerl, von dem wir wussten, dass wir keine Chance hatten. Nachdem Mr. Hot Guy gegangen war, fingen wir an, über das Mädchen zu reden, mit dem er gegangen war. Sie war ziemlich betrunken. Ich weiß nicht warum, aber aus irgendeinem Grund hätte ich mich schrecklich gefühlt, wenn ich sie einfach im Club gelassen hätte, sie wäre vielleicht selbst nach Hause gefahren – das Letzte, was ich wollte, war, von einem betrunkenen Fahrer zu lesen, der gegen einen Baum fuhr und tötete selbst in der...

879 Ansichten

Likes 0

...

395 Ansichten

Likes 0

Der Chauffeur (#4) ...... Tina und diese verrückten Kunden

Der Chauffeur…. Tina und diese verrückten Kunden Geschrieben von: PABLO DIABLO Urheberrecht 2018 KAPITEL 1 Als Tina und ich Hand in Hand das Büro verließen, lächelte ich. Ich wusste, dass ich in einer viel stärkeren Position war, indem ich mich um Mr. & Mrs. Jaxson kümmerte. Sie waren wunderbare Menschen. An diesem Punkt fasste ich in meinem Kopf zusammen, was mit mir passiert ist, seit ich der Happy, Happee Limo Company beigetreten bin: • Ich hatte Sex mit Sasha – meiner Chefin, Tina – ihrer Assistentin, Paula – einer Kollegin im Telefonraum und Jill – der besten Fahrerin im Unternehmen. •...

956 Ansichten

Likes 0

Hoch fliegen_(0)

Die Lautsprecher in der Abflughalle knisterten, gefolgt vom üblichen „Ping Pong“ und eine automatische Stimme verkündete, dass der Flug nach Sydney nun an Bord ging. „Los geht's“, dachte Rosa. Sie bückte sich, steckte das iPad in ihre Handgepäcktasche und verschloss den Reißverschluss. Dann stand sie auf und reihte sich in die Warteschlange am Flugsteig ein. Sie stand hinter einem großen Mann mit breiten Schultern und schmalen Hüften. Sie konnte nicht anders, als nach unten zu schauen und wurde mit dem Anblick enger Hosen belohnt, die ihr wohlgeformtes Gesäß umrahmten. Sie beobachtete weiterhin, wie sich die Schlange vorwärts bewegte und er sich...

598 Ansichten

Likes 0

Meine Verlobte und der schwarze Leibwächter – Teile 04 – 05

Teil 4 Ok, dieses Update ist ziemlich lang und kommt erst beim nächsten Update zum Einsatz. Freitag arbeite ich wieder im Studio und bereite mich frühzeitig auf die Sitzung vor und gehe mir die Ereignisse der Woche durch den Kopf. Ich hatte herausgefunden, dass meine Verlobte dem 1,90 Meter großen schwarzen Leibwächter, den sie bei meinem Besuch bei der Arbeit kennengelernt hatte, eine SMS geschickt hatte. Meine Verlobte ist von Natur aus gesellig und flirtend, daher war das fast keine Überraschung. Was mich beunruhigte, war, dass ihre SMS immer gelöscht wurden, wenn ich am nächsten Tag ihr Telefon überprüfte. Als sie...

417 Ansichten

Likes 0

Dreier-Fantasie

Wir treffen uns mit einer anderen Frau in einer Bar auf ein paar Drinks, sie trägt ein kleines Kleid, und man sieht, dass sie darunter keine Unterwäsche trägt, ich trage einen sehr kurzen Rock, ein tief ausgeschnittenes Oberteil und Strümpfe. Nach ein paar Drinks gehen wir alle zurück in das Hotelzimmer, das wir gebucht haben, und halten unterwegs an, um weitere Getränke zu holen. Während du die Drinks einschenkst, setzen ich und sie uns wieder auf das Bett und beginnen uns zu küssen, nehmen uns Zeit, da wir wissen, dass du zusiehst. Sie fängt an, meinen Körper nach unten zu bewegen...

1.4K Ansichten

Likes 0

Softball-Mädchen Teil 2

Am folgenden Samstag war er früh aufgewacht, um zu seiner Arbeit zu gehen, und bekam eine zweistündige Mittagspause (er hatte seine verheiratete Schlampe von einem Chef beim Sex mit dem Boxboy erwischt), und als er zu seinem Haus kam, waren zwei Autos drin seine Einfahrt. Es waren Laura und Jessi; Sie waren wegen ihrer täglichen Bräune hier, warum sie sich immer bei mir zu Hause bräunten, weiß ich nicht, es muss der einfache Zugang der Leute zum Pool sein. Mark stand da und sah durch das Küchenfenster auf die beiden, die sich neben seiner sexy Schwester bräunten. „Nein, das ist falsch“...

1.2K Ansichten

Likes 0

Oh Papa, alle drei Teile!

Oh Papa, Teil 1, Mein Brief an Papa Manchmal stören die Schmerzen aufgrund meiner gesundheitlichen Probleme meine Routine; Allerdings lasse ich es nicht meinen ganzen Tag bestimmen. Wie heute stehe ich viel zu früh auf, aber nur, weil ich gestern ein Nickerchen gemacht habe. Ich habe keine Schmerzen, bin einfach nur höllisch geil und sitze hier nackt und masturbiere. Weißt du, ich bin ein bisschen ein Exhibitionist und liebe es, mit mir selbst zu spielen, während ich von meinem neuen Liebhaber John phantasiere. Ich wünschte, er würde seinen Zeigefinger tief in meine durchnässte Fotze stecken. Ich liebe es, wie es mich...

965 Ansichten

Likes 0

Ein Typ und sein...? 37 Sheeka

Jake hielt immer noch Akeesha und jeder seiner Dschinns versammelte sich um sie beide. Im Raum war nichts als lautes Weinen und Schluchzen zu hören. Es gab einen weiteren gewaltigen Energieschub, als Nyrae und Inger beide auftauchten. Inger flog zu Akeesha und Tränen liefen ihr aus den Augen. „Warum? Warum stirbt sie? Wenn sie stirbt, Meister Jake, verspreche ich dir, dass ich dich leiden lassen werde!“ Inger knurrte Jake an. „Auf die eine oder andere Weise werde ich bald sterben, Inger. Die Bindung, die ich zu meinen Dschinns habe, wird mich töten, wenn sie stirbt. Ich fürchte, es wird sie auch...

651 Ansichten

Likes 0

Kanes Cum Bucket Bitch, Kapitel 4

Ich habe nicht lange geschlafen. Ich stand auf und schaute auf die Uhr. 10:03 Uhr. Kane erwachte mit mir. Er sah zu, wie ich einen BH und eine Bluse anzog, aber als ich ein Höschen aus der Schublade meiner obersten Kommode nahm und hineinstieg, bellte er! Überrascht ließ ich mich aufs Bett fallen. Er drehte sich um und nahm mein Ohr zwischen seine Zähne. „Kane!“ Ich erstarrte, konnte es aber nicht unterdrücken, seinen Namen herauszuplatzen. Der Alpha stand auf der Bettdecke und hielt mich an meinem Ohr fest. Er schüttelte sie sanft, gab aber ein leises Knurren von sich. Er hatte...

627 Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.