Mike und Kate: Kapitel 1 – Poker Poker Night

512Report
Mike und Kate: Kapitel 1 – Poker Poker Night

Mike war den größten Teil seiner Kindheit in der Stadt aufgewachsen. Als er 14 war, war seine Familie in eine kleine Vorstadt gezogen, weit weg von der nächsten Stadt. Sein Vater war bei der Arbeit befördert worden, aber der Nachteil war, dass er sich in einer kleinen Stadt abseits der Hauptstadt befand. Seine Mutter war Lehrerin und sie fand leicht Arbeit an der örtlichen Grundschule.

Er fand es schwierig, Freunde zu finden, da er auf seiner neuen High School war, aber schließlich fand er ein paar Freunde, Kate und Sophie. Aus irgendeinem Grund waren alle männlichen Schüler nicht daran interessiert, mit Mike befreundet zu sein.

Mike war in Kate verknallt, aber er wusste nie, ob sie ihn wirklich so mochte, dann würde eine Silvesterparty, als sie beide 20 waren, ihr Leben für immer verändern, wenn sie endlich zusammenkamen.

Kate war Mikes erste Freundin, aber Kate hatte vorher schon ein paar Freunde gehabt und war noch lange keine Jungfrau. Sie war 5ft 4 und hat erstaunliche grüne Augen. Sie hat blondes Haar, aber ihre Brüste waren absolut fantastisch, sie hatte mindestens ein Körbchen C und ergänzte ihr süßes Gesicht. Sie hatte ein sehr unschuldiges Aussehen und war auf jeden Fall eine sehr unschuldige Person, besonders im Schlafzimmer.

Ihr Sexleben war großartig, sie gab ab und zu einen Blowjob und er liebte es, sie auswärts zu essen, aber sie war ein bisschen unsicher wegen all dem, also ließ sie ihn meistens nicht auf sich ein, erst nachdem sie draußen waren für ein paar Drinks mit Freunden vielleicht. Sie würden jede Menge Sex haben, aber Kate würde ihn niemals auf ihrem Gesicht abspritzen lassen. Er musste immer auf ihre Titten oder in ihre Muschi spritzen. Mike liebte es trotzdem, auf ihre schönen Titten zu kommen. Er hatte ein paar Mal versucht, sie zu anderen Dingen zu bewegen, sie ließ ihn es nicht im Doggystyle tun, und es gab kaum Sexgespräche oder Vorspiele.

Kate war ziemlich schnell zu Mike gezogen, nachdem sie angefangen hatten, sich zu verabreden, und einige Jahre später beschlossen, für ein Haus zu sparen. Sie hielten es für sinnlos, all ihr hart verdientes Geld auszugeben, um es einem dämlichen Vermieter zu geben.

Jetzt, beide 26, hatten sie beide gute und gut genug bezahlte Jobs, um ein Haus zu kaufen, Mike war College-Lehrer, der Geschichte unterrichtet, er arbeitete am örtlichen College und ist bei seinen Schülern und Kollegen sehr beliebt. Obwohl er im Vergleich zu den meisten anderen Lehrern der Schule jung ist, versteht er sich dennoch sehr gut mit ihnen. Aaron war Mikes bester Freund in der Schule, er war 32, also etwas älter als Mike, und sie aßen zusammen zu Mittag, und Mike hängt sogar außerhalb der Schule mit ihm rum und spielt Videospiele.

Kate ist Krankenschwester im örtlichen Krankenhaus und arbeitet in der Notaufnahme. Gelegentlich muss sie Nachtschichten arbeiten, wenn sie unterbesetzt sind. Das ist großartig für Mike, da er mehr Zeit damit verbringen kann, Computerspiele mit Aaron zu spielen.

Mike und Kate haben genug Geld gespart, um mit etwas Hilfe von Mikes Eltern und Kates Mutter ein hübsches Haus mit zwei Schlafzimmern in einem netten Teil der Stadt zu kaufen. Aufgrund einiger Probleme beim Kauf ihres neuen Hauses entschieden sie sich, aus ihrer Mietwohnung auszuziehen und zogen für ein paar Monate zu Kates Mutter, bis ihr neues Haus fertig war. Sie würden auf diese Weise auch einiges an Geld sparen.

Kate ist Janes einziges Kind, sie ist genauso umwerfend wie Kate und noch ziemlich jung. Sie hatte Kate mit 17 Jahren, ihr Vater war mit 21 etwas älter. Jetzt hat Jane, 41, eine extrem schöne typische Sanduhrfigur und riesige natürliche Titten, die mindestens DDs waren. Sie ist mit 5 Fuß 7 etwas größer als ihre Tochter und hat ähnliche blonde Haare. Sie trägt fast immer Make-up, aber wenn sie es nicht tut, kann man ihr trotzdem sagen, dass sie natürliche Schönheit hat.

Kates Vater hatte Jane vor ungefähr vier Jahren verlassen und war aus der Gegend weggezogen, sehr zu Kates Ärger, und sie hat seit Jahren nicht mehr mit ihm gesprochen. Es schien nicht wirklich einen Grund zu geben, warum er gegangen ist, aber Kate glaubt, dass ihr Vater Jane mit seiner Sekretärin betrogen hat, Kate hat es ihrer Mutter nie erzählt. Jane war nach Kates Wissen nicht mehr daran interessiert, mit jemandem auszugehen, seit ihr Vater gegangen war. Kate versuchte mehrmals, sie auf einige Online-Dating-Sites oder sogar auf Speed-Dating zu bringen, aber sie sagte immer, dass sie mit dem Stand der Dinge zufrieden war.

Kates Vater hinterließ Jane das Haus, es ist ein riesiges Einfamilienhaus mit vier Schlafzimmern nur für Jane und es gab keine Hypothek, die zurückgezahlt werden musste. Janes Mutter arbeitete immer noch als Sekretärin in einer Anwaltskanzlei, sie arbeitete gelegentlich lange Abende mit den anderen Anwälten, aber sie bekam immer eine gute Prämie zu Weihnachten und Jane liebte es, tolle Weihnachtsgeschenke für die ganze Familie zu kaufen.

Bei Kates Mum einzuziehen hatte Mike nicht wirklich gestört, aber Kate fand es viel schwieriger als sie ursprünglich dachte, es fühlte sich an, als wäre ihre Mum dieselbe wie zu ihrer Highschool-Zeit, die sie immer aufforderte, hinter sich und sich selbst aufzuräumen Spülmaschine einräumen, solche Sachen, Sie konnte es kaum erwarten, bis wir in unser neues Zuhause einzogen. Mike hatte mit einer Sache zu kämpfen, es fiel ihm immer schwerer, seine Erektion zu verbergen, da Jane im Haus immer knappe Nachtwäsche trug. Und gelegentlich trug sie nur einen Morgenmantel, wenn sie sich vorbeugte, hatte er einige Male einen Blick auf ihre perfekten Brüste erhaschen können. Sogar in ihrem Alter waren sie überhaupt nicht durchgesackt, er dachte bei einigen Gelegenheiten, dass sie es absichtlich getan hatte, war sich aber nicht sicher, er war überrascht, dass er sie noch nicht unter der Dusche betreten hatte.

Als sie in das Haus von Kates Mutter eingezogen waren, hatte der Sex sofort aufgehört, da sie nicht wollte, dass ihre Mutter sie dabei im Haus hörte. Dies hatte Mike sexuell ziemlich frustriert zurückgelassen und musste auf das Masturbieren in der Dusche zurückgreifen, wobei er gelegentlich an Jane und seine erstaunlichen Ärsche und Titten dachte.

Heute war der erste Samstag des Monats, was bedeutete, dass es die monatliche Pokernacht war. Normalerweise nahmen Kate, Aaron, Sophie und Ethan teil. Da Kate und Mike als Gastgeber an der Reihe waren, war Jane so freundlich gewesen, sie in ihrem Haus zu beherbergen. Es gab eine Bedingung, Jane sollte für das Spiel einen Platz am Tisch haben, anscheinend hat sie früher mit Kates Vater Poker gespielt, also dachten Mike und Kate, dass es in Ordnung wäre, sie mit einzubeziehen, obwohl Kate etwas zurückhaltend war.

Das Spiel war Texas Hold'em und um es fair zu halten, stellten sie sicher, dass jeder maximal 100 £ mitbrachte, wobei der Einsatz auf 1 £ festgelegt war. Danach gab es keine Grenzen mehr, da es alle nur zum Spaß machten.

„Mum, sie werden bald hier sein, du musst dich fertig machen“, sagte Kate und sah Jane an, die immer noch in ihrem Morgenmantel war.

„Ich bin bereit, muss mich nur anziehen, was nicht lange dauern wird“, schnappte Jane zurück, als sie die Treppe hinauf verschwand, um sich fertig zu machen. Sie hatte sich den ganzen Tag fertig gemacht und man merkte, dass Kate leicht genervt war, dass sie noch nicht angezogen war.

„Sie kommt immer zu spät, um sich fertig zu machen“, sagte Kate zu Mike, der in Trance beobachtete, wie Jane die Treppe hinaufging und ihr Hintern bei jedem Schritt von einer Seite zur anderen schwankte. "Hörst du mir zu Mike?"

"Was tut mir leid, was ist los?" sagte Mike, der keine Ahnung hatte, was Kate gerade gesagt hatte, er sah Kate an, er hatte gerade bemerkt, dass sie fertig war und auf die Gäste wartete. „Wow, du siehst übrigens heute umwerfend aus“, sagte Mike, als er sie von oben bis unten betrachtete.

Sie trug ein kurzes roségoldenes Minikleid mit einem Paillettenoberteil mit V-Ausschnitt, das ihre Titten toll aussehen ließ. Mike konnte sagen, dass es das erste Mal war, dass sie das Kleid trug, da es immer noch das Preisschild trug. "Hier, lass mich das Etikett für dich besorgen."

"Oh, ich wusste nicht, dass ich es angelassen hatte", sagte Kate und versuchte, es zu fühlen.

Als Mike das Etikett abnahm, gab er ihr auch einen Kuss auf die Lippen, dabei packte er auch ihren Arsch und drückte ihn fest.

Kate errötete. "Danke Mike, unser Gast wird bald hier sein, sind wir alle bereit?"

„Ja, ich denke schon, der ganze Alkohol ist fertig, der Wein und die Biere“, sagte Mike und versuchte sicherheitshalber hinüber in die Küche zu schauen. „Ich werde dafür sorgen, dass jeder auch immer ein Getränk in der Hand hat. Wir wollen keine nüchternen Leute am Tisch, damit wir ihr ganzes Geld gewinnen können.“

„Brillant“, sagte Kate lachend. „Glaubst du, meine Mum wird mit unseren Freunden klarkommen, du weißt, wie Sophie und Ethan werden können.“

„Ich dachte, du hättest mit Sophie gesprochen“, sagte Mike.

„Das habe ich, ich habe ihr gesagt, dass sie auf diesen Partys nicht so sein kann, wie sie es normalerweise tut, da meine Mum dort sein wird. Ich will keine weitere Situation von dem, was letztes Mal passiert ist“, sagte Kate mit einem besorgten Blick.

„Es hat mich nicht gestört, sie haben nur ihre Liebe zueinander gezeigt“, lachte Mike, als er es sagte, als ihm klar wurde, dass es nur ein bisschen mehr war, als ihre Liebe zueinander zu zeigen.

„Ich weiß, dass es dir nichts ausmachen würde, Sophie und Ethan haben vor uns gevögelt, sie schienen sich einfach nicht darum zu kümmern“, sagte Kate.

„Nun, sie waren betrunken und dachten, sie würden es gut verstecken, Sophie saß auf Ethans Schoß erinnerte sich an die große Nacht der Leidenschaft, die die beiden in derselben Nacht hatten.

„Oh halt die Klappe“, sagte Kate, als sie wieder rot wurde.

Zehn Minuten später kam Jane die Treppe herunter. Wieder konnte Mike nicht anders, als zu sehen, wie fickbar sie aussah. Sie trug ein schwarzes Glitzer-Minikleid, das ihre massiven Titten nach oben drückte, um noch größer auszusehen, als sie ging, wackelten sie langsam. Die Riemen, die ihre Titten hielten, waren nur dünn und sahen aus, als würden sie gleich reißen. Als sie sich umdrehte, sah sein Arsch riesig aus, Mike wollte nur die Hand ausstrecken und ihn packen, aber er war sich bewusst, dass Kate ihn vielleicht beobachtete.

„Trägst du das ernsthaft“, sagte Kate angewidert zu ihrer Mutter. "Du bist über 40, du solltest etwas mehr in deinem Alter tragen."

„Dieses Kleid ist in meinem Alter.“ Jane streckte ihre Hand aus und fuhr damit über ihren Körper, um all ihre Kurven zu zeigen. "Außerdem wird es niemanden stören, es ist mein neues Kleid und ich fühle mich dadurch sexy, hast du ein Problem damit?" Jane schnappte zurück, was es eher zu einer rhetorischen Frage machte. "Mike was denkst du?"

„Bring mich da nicht rein“, sagte Mike und hielt seine Hände hoch, um das Gespräch zu unterbrechen.

„Gut“, schnaubte Kate, als es an der Tür klingelte, „es ist sowieso keine Zeit, sich jetzt umzuziehen. Mike, kannst du bitte die Tür aufmachen.“

Mike ging zur Tür und öffnete sie. Alle waren gleichzeitig angekommen, Sophie und Ethan hatten Aaron unterwegs im Taxi abgeholt.

„Herein“, sagte Mike mit offenen Armen.

„Danke“, sagte Ethan, „es ist eiskalt da draußen.“

Ethan war Sophies Freund und der einzige aus der Gruppe, den Jane nicht persönlich getroffen hatte. Sophie war jetzt seit über zwei Jahren mit Ethan zusammen und es war kein Geheimnis, dass sie ein verrücktes Sexleben haben. Sie waren definitiv wild in Sachen Sex und haben gerne Sex in der Öffentlichkeit. Sie sind beide Masseusen, wo sie sich kennengelernt haben und beide waren, polygam wäre wahrscheinlich das Wort.

Ethan war ungefähr 6 Fuß groß, gut durchtrainiert, sah aus, als hätte er trainiert, er hatte braunes, lockiges Haar und dunkelolivfarbene Haut, was ihn aussehen lässt, als käme er aus einem Mittelmeerland. Nach dem, was Sophie Kate erzählt hat, hat er einen großen Penis, mit dem er magische Dinge tun kann.

Sophie war hinreißend, das hatte Mike immer gedacht, seit sie zusammen in der Schule waren. Sie war dünn und hat dunkelbraune Haare. Sie war 1,70 Meter groß und trug oft High Heels, also war sie fast genauso groß wie Ethan, wenn sie sie trug.

„Guten Abend allerseits“, sagte Sophie und rannte an Ethan vorbei, ihre Hand weit geöffnet, um Kate zu umarmen. Sophie sah Jane an. "Wow, Miss Fletcher, Sie sehen umwerfend aus."

Jane errötete ein wenig. „Oh, danke, Sophie, und nennen Sie mich bitte Jane, Miss Fletcher ist zu förmlich.“ Jane hatte einen flüchtigen Blick auf Ethan geworfen. „Und du musst Ethan sein, Kate hat so viel über dich erwähnt.“ Ethan ging zu Jane hinüber, nahm ihre Hand und küsste sie sanft. "Oh mein Gott, und ein Gentleman auch. Ich habe seit einer Weile keinen von ihnen getroffen."

„Ich bin ab und zu gerne ein Gentleman“, sagte Ethan und zwinkerte Jane gleichzeitig zu. Mike wusste nicht, ob er unschuldig war, weil er nur versucht hatte, lustig zu sein.

„Absolut“, sagte Jane und zwinkerte Ethan zu, als er vorbeiging.

„Mum, ich kann nicht glauben, dass du das gerade getan hast“, sagte Kate, als sie nun an der Reihe war, rot zu werden. „Sie sind noch keine zwei Minuten hier und du machst schon solche Kommentare.“ Jane lächelte Kate sarkastisch an.

Mike ging zu Sophie hinüber. „Lass mich deinen Mantel nehmen. Hier drin kocht es“, sagte er gespannt, was für ein sexy Kleid sie an diesem Abend trug. Als sie es auszog, konnte Mike sehen, dass sie einen sehr sexy rosa Minirock und ein sehr enges weißes Tanktop trug, die perfekt zusammenpassten, ein bisschen lässiger als alle anderen, sogar ihre kleinen Titten sahen in dem eng anliegenden Tanktop größer aus.

„Während ich wach bin, möchte jemand etwas trinken, es gibt viel Bier, Wein und vielleicht später den einen oder anderen Schuss Wodka“, sagten alle, einschließlich Aaron, der sich hinter alle geschlichen hatte, zu einem Drink.

„Ich helfe“, sagte Aaron und ging mit Mike in die Küche.

„Wow, hast du gesehen, was Jane trägt, kein Wunder, dass du immer wieder heiße Träume von ihr hast“, sagte Aaron.

„Pssst“, sagte Mike. „Die könnten dich hören.“

„Keine Sorge, sie können es nicht hören, ich würde Jane so gerne ficken, ihr Arsch sieht so toll aus. Wenn ich hier Vollzeit leben würde, könnte ich mir nicht helfen. Und hast du gesagt, sie sei Single?“ Sagte Aaron mit einem schlauen Lächeln, ohne seinen Blick von Janes Hintern zu nehmen.

„Nein, Aaron, das passiert nicht, ich kann dich nicht auf Kates Mutter loslassen, sie wird mich umbringen, Kate weiß, was für eine Person du bist, außerdem bist du alt genug, um ihr Sohn zu sein“, sagte Mike.

„Nein, ich bin nicht Mike, du vergisst immer wieder, dass ich viel älter bin als du, ich mag ein bisschen MILF“, sagte Aaron, „aber ich werde deine Wünsche respektieren.“

„Ich dachte, du würdest diesen Schüler in der Schule treffen“, sagte Mike und versuchte, das Thema zu wechseln.

„Ja, das bin ich immer noch, aber ich glaube nicht, dass das ewig dauern wird, sie ist 18 und richtig schmutzig im Bett, aber ich brauche etwas Dauerhafteres“, sagte Aaron und starrte immer noch auf Janes Arsch.

„Hör auf zu starren, jemand wird es bemerken“, schnappte Mike und schlug Aaron in den Arm. "Du solltest es wahrscheinlich bald mit ihr beenden, wenn jemand herausfindet, dass du deinen Job verlieren könntest."

„Ja, du hast Recht“, sagte Aaron und rieb sich den Arm, wo Mike ihn gerade geschlagen hatte. „Ich würde diese ‚während des Unterrichts‘-Blowjobs vermissen.“

„Hast du während des Unterrichts Blowjobs gesagt? Wie funktioniert das überhaupt?“, sagte Mike misstrauisch. Bevor Aaron antworten konnte, hob Mike seine Hand. „Eigentlich will ich es gar nicht wissen“, lachte Aaron.

Mike und Aaron kamen mit drei Bier für die Jungs und drei großen Gläsern Wein für die Mädchen zurück. Die Mädchen unterhielten sich ein bisschen, bevor es Zeit war, das Spiel zu beginnen.

Der Esstisch war ziemlich groß, also war er als Poke Table für den Abend im großen offenen Erdgeschoss aufgestellt worden, vom Esstisch aus hatte man einen direkten Blick auf den Hauptwohnbereich und auch die Küche. Die Spieler kamen herein und setzten sich. Kate saß neben Jane mit Sophie auf der anderen Seite von Kate, Mike entschied sich neben Jane zu sitzen und dann saß links von ihm Aaron und schließlich saß Ethan zwischen Aaron und Sophie.

„Alle zufrieden mit den Regeln“, sagte Mike. "No Limits Texas Hold'em, nun, es gibt offensichtlich Grenzen, aber Sie wissen, was ich meine."

„Wir alle wissen, was du meinst“, entgegnete Sophie mit einem sadistischen Augenzwinkern.

„Ok, fangen wir einfach an, bevor das schon außer Kontrolle gerät“, sagte Mike.

Das Spiel begann langsam, es gab einige Gewinner und Verlierer. Eineinhalb Stunden nach Beginn des Spiels waren Sophie und Ethan am meisten leistungsfähig und Mike ging es gut, Kate, Aaron und Jane schlugen sich schrecklich und Jane stand kurz davor, aus der nächsten Runde auszuscheiden, wenn sich ihr Glück nicht änderte. Es war auch viel Alkohol getrunken worden, da Mike dafür sorgte, dass jeder immer etwas zu trinken in der Hand hatte.

Es war definitiv das Getränk, das Jane locker machte, da Mike so viele Geschichten darüber gehört hatte, dass sie in ihrer Jugend eine gute Pokerspielerin war, sie hatte mindestens anderthalb Flaschen Wein alleine getrunken, während Kate und Sophie es waren erst beim zweiten Glas.

Die nächste Runde begann und Mike war an der Reihe zu verteilen, jeder legte seinen Einsatz ein. Aaron warf einen Blick auf seine Karten und man konnte erkennen, dass er keine großartige Hand hatte, er hatte nie wirklich ein großartiges Pokerface.

„Wann wirst du besser im Austeilen dieser Karten“, sagte Aaron gereizt zu Mike. Alle am Tisch sahen ihn unsicher an, ob er versuchte zu bluffen oder ob er es ernst meinte.

„Meine Hand ist dieses Mal gar nicht so schlecht“, sagte Jane. Mike dachte bei sich, dass Jane geblufft haben muss, da sie den ganzen Abend schrecklich war.

Nachdem alle gecheckt hatten, kam der Flop, es war eine 7, das war der Folder von Aaron.

„Um Himmels willen, nicht schon wieder“, sagte Aaron und warf die Karten auf den Tisch. „Ich gehe auf die Toilette, will jemand etwas, während ich auf bin.“ Alle schüttelten den Kopf und spielten weiter. Da wusste Mike, dass er mit seinen schrecklichen Karten wahrscheinlich nicht bluffte.

Kate foldete danach sehr schnell. Als der Turn kam, war es ein Bube, danach foldete Ethan, Sophie raiste dann und das zwang Mike zum Folden, worüber er sich freute, da er nur ein niedriges Paar hatte. Es waren nur noch Sophie und Jane übrig. Sophie wusste, dass Jane kein Geld mehr hatte.

„All in“, schrie Sophie mit einem teuflischen Blick zu Jane.

„Das kann ich mir nicht leisten“, sagte Jane, „Kate, kannst du mir bitte etwas von deinem Geld leihen, ich weiß, dass meine Hand wirklich gut ist und diese Runde leicht gewinnen wird.“ Vielleicht bluffte sie nicht, dachte Mike bei sich.

„Mum, was ist in dich gefahren, wenn du es dir nicht leisten kannst, musst du vielleicht folden“, sagte Kate mit scharfem Ton.

„Aber Kate, das ist eine idiotensichere Hand, ich spiele seit Jahren Poker, ich verspreche, ich werde gewinnen“, sagte Jane mit flehentlicher Stimme zu Kate, sie ignorierte sie einfach. "Mike, was ist mit dir, du bist meine letzte Hoffnung, kannst du mir das Geld leihen."

„Ähm, es tut mir leid, Jane, aber mein Leben wäre nicht lebenswert, wenn ich dir das Geld leihe“, sagte Mike, Kate schenkte Mike ein Lächeln und ein zustimmendes Nicken.

»Nun, was machen wir dann dagegen«, sagte Sophie.

„Ich weiß nicht, warte, lass mich nachdenken“, sagte Jane und durchsuchte ihre Handtasche, um zu sehen, ob es etwas gab, das als Pfand verwendet werden könnte.

„Es gibt eine andere Möglichkeit, wie Sie es mir zurückzahlen können, wenn Sie bereit sind, eine separate Wette abzuschließen“, sagte Sophie mit einem Lächeln auf ihrem Gesicht, „ich werde etwas auf ein Stück Papier schreiben und Sie können dem zustimmen, diesem Stück Papier wird dann als gleichwertig mit dem akzeptiert, was ich eingegeben habe."

„Bitte tu es nicht, Mum“, sagte Kate, die genau wusste, wie Sophie ist.

„Oh still Kate, es wird alles gut“, sagte Jane und winkte Kates Bedenken ab.

Sophie holte einen kleinen Notizblock und einen Stift aus ihrer Handtasche, verbrachte ein paar Minuten damit, nachzudenken und etwas auf das Blatt Papier zu schreiben. Sophie reichte Jane den Zettel, sie hatte ein sehr teuflisches Lächeln auf ihrem Gesicht. Sie warf einen Blick darauf und ihr Kiefer fiel zu Boden, sie starrte Sophie an. Jane brauchte eine Minute, um zu berechnen, was auf dem Zettel stand.

„Können wir sehen, was geschrieben wurde?“, sagte Mike und versuchte, mit einem neugierigen Gesichtsausdruck über den Tisch zu spähen.

„Nein“, Sophie schlug seine Hand weg, „Du hast gefoldet, es hat nichts mit dir zu tun.“ Mike sah weg und rieb seine Hand von Sophies hartem Klaps.

Gerade dann kam Aaron, um sich an den Tisch zurückzulehnen, und bemerkte die angespannte Situation, „was ist los“, sagte er unschuldig.

Mike meldete sich zu Wort: „Nichts, Aaron, Jane entscheidet nur, ob sie all-in ist“, das schien Aaron zum Schweigen zu bringen.

„Wirklich? Meinst du das ernst oder ist das ein Scherz“, sagte Jane, irgendwie wirkte sie etwas weniger betrunken, nachdem sie den Zettel gesehen hatte.

„Ich mache keine Witze, wenn es um solche Dinge geht“, sagte Sophie.

"Im Ernst, tu es nicht", sagte Kate, "ich möchte nicht wissen, was es ist, aber du solltest es definitiv nicht tun."

„Ich muss, ich weiß, dass ich das gewinnen werde“, sagte Jane nervös. "Ok, es ist ein Deal, lass uns das machen."

Sophie nahm den Zettel zurück, faltete ihn zusammen und warf ihn in den Geldstapel.

Dann kam der River, es war eine 9.

Jane zeigte zuerst ihre Karten. Sie hatte Drillinge, drei Buben. Sie hatte ein Lächeln im Gesicht und wollte das ganze Geld nehmen.

Drilling war ein gutes Blatt und war eines der besten Blätter des ganzen Abends, kein Wunder, dass Jane so zuversichtlich war, dachte Mike, er war ein bisschen besorgt, dass das, was auf dem Zettel stand, jetzt nicht passieren würde, er kannte Sophie und er wusste, dass es etwas Sexuelles sein würde, Mikes Gedanken begannen zu rasen, vielleicht ein Lapdance oder ein Blowjob, oder gefickt zu werden, oder ein Blowjob. Mike erkannte, dass sie zu viel an Blowjobs dachte und musste seinen Kopf wieder ins Spiel bringen.

„Warte, ich habe meine Karten noch nicht gezeigt“, sagte Sophie, als sie ihre Karten hinlegte. Der Raum wurde still, als Jane zu der Erkenntnis kam, dass sie verloren hatte. Sophie hat eine Straße. 7,8,9,10 und ein Bube. Ein Lächeln huschte über Sophies Gesicht.

Mike schnappte sich schnell das Stück Papier in der Mitte des Tisches, Jane versuchte es zu fangen, bevor er es bekommen konnte, aber sie verfehlte es, Mike las es laut vor. "Jane wird Sophies Muschi zehn Minuten lang unter dem Tisch essen." Mike konnte spüren, wie sein Penis hart wurde, er fand es so heiß, dass die Mutter seiner Freundin Sophie unter dem Tisch essen würde, zwei superheiße Frauen. Sicherlich wird Sophie das nicht zulassen, dachte Mike, sie muss einen Scherz gemacht haben.

Aaron, der keine Ahnung hatte, dass das vor sich ging, meldete sich. „Scheiße, was habe ich verpasst, als ich auf die Toilette gegangen bin.“ Mike dachte, Aaron hätte auch eine Erektion, als er ein Stück weiter in seinem Stuhl zusammensackte.

„Mum, nein, warum hast du dem zugestimmt“, sagte Kate in einem schockierten Ton, als ihr beinahe eine Träne übers Gesicht lief. „Ich habe dir gesagt, wie Sophie war.“ Kate wandte sich dann an Sophie: „Sophie, bitte tu das nicht?“

Jane hatte zu diesem Zeitpunkt nichts gesagt, wahrscheinlich gingen ihr in diesem Moment eine Million Dinge durch den Kopf.

"Komm schon, Kate, diese Dinge passieren die ganze Zeit, ich wette, Mike macht es dir die ganze Zeit", sagte Sophie, "und Jane, du siehst einfach so heiß aus in diesem Kleid, dem ich einfach nicht widerstehen konnte." Sophie fing an, unter dem Tisch zu schlurfen, und als sie ihre Hände unter dem Tisch hervorzog, holte sie einen rosa Tanga hervor und warf ihn auf den Tisch. „Bist du bereit“, sagte sie, als Jane nickte. „Ethan, stelle deinen Timer, ja.“

„Mach ich“, sagte Ethan, er holte sein Handy aus der Tasche und stellte einen 10-Minuten-Timer ein.

Jane hatte immer noch nichts gesagt, seit sie das Spiel verloren hatte, aber Mike beobachtete, wie sie von ihrem Platz aufstand und anfing, unter den Tisch zu kriechen. Mike fragte sich, ob Jane so etwas schon einmal getan hatte, das muss sie getan haben, sie schien nicht allzu sehr zu zögern. Ein paar Sekunden später können Sie sagen, dass sie begonnen hatte, Sophies Muschi zu essen, als Sophie anfing zu stöhnen. Mike sah zu Kate hinüber und sie hatte einen schockierten Ausdruck auf ihrem Gesicht, aber aus irgendeinem Grund schien es eher Verwunderung als Ekel zu sein. Aaron liebte es, er hatte ein riesiges Lächeln auf seinem Gesicht und er sah aus, als würde er seinen Penis auf der Stelle herauspeitschen.

Fünf Minuten müssen vergangen sein und es gab ein lautes Stöhnen von Sophie, "Sie muss bereit sein zu kommen", stellte Mike fest.

Ethan sah Mike an und sagte: „Noch nicht, sie hat noch ein Stück Weg vor sich.“

Das Stöhnen begann lauter zu werden. „Ja, ja, genau, fick mich mit deiner Zunge“, schrie Sophie. Es war so verdammt heiß, dachte Mike. Sophies Kopf schleuderte hin und her, sie genoss eindeutig das Gefühl, als Jane sie verspeiste.

Mike erhaschte einen Blick auf Kate, als sie ihren Kopf in ihre Hände stützte. Er nahm sich einen Moment Zeit und warf einen kurzen Blick unter den Tisch und steckte seinen Kopf heimlich unter den Tisch, als er dachte, dass niemand hinsah. Jane hatte ihr enges schwarzes Kleid hochgezogen und ihren schwarzen Tanga zur Seite geschoben. Sie hatte ihre Finger tief in ihrer Muschi vergraben. Sie liebte das tatsächlich, bemerkte Mike. Es machte Mike noch viel mehr an, er dachte, er könnte auf der Stelle platzen. Mike sah schnell auf, aber es war zu spät, Kate hatte bemerkt, dass er unter den Tisch schaute und schüttelte missbilligend den Kopf.

„Ich kann nicht glauben, dass du das gerade getan hast“, sagte Kate über das Stöhnen von Sophie hinweg.

Ethans Wecker ging los und zeigte an, dass die 10 Minuten um waren, Jane tauchte 1 Minute später wieder auf, alle Jungs starrten sie erstaunt an. Ihr Gesicht glänzte von Sophies Muschisäften. Sie bemerkte es schnell und wischte es weg, so gut sie konnte, und nahm dann einen Schluck von ihrem Wein. Jane sah ein wenig nervös aus.

„Fuck“, sagte Sophie laut, „Das war erstaunlich, aber ich hätte sagen sollen, dass du mich zum Abspritzen bringen musst, anstatt dir 10 Minuten zu geben. Ich muss zum Orgasmus kommen.“ Sophie saß weiter hinten in ihrem Stuhl, deutlich enttäuscht.

"WAS ZUR HÖLLE WAR DAS MUM!" Kate schrie.

„Mach dir keine Sorgen, Kate, wir sind beide Erwachsene, solche Dinge passieren. Es ist nicht das erste Mal, dass ich die Muschi eines Mädchens essen muss“, rief Jane aus, Kate war verlegen und noch mehr verärgert über ihre Mutter.

„Wirklich?, aber ich erwarte nicht, dass du es vor Leuten tust.“ Kate begann sich ein wenig zu beruhigen.

„Das war unglaublich heiß“, sagte Aaron, „Können wir das die ganze Nacht machen. Wenn Sie zusätzliches Wettgeld brauchen, können Sie jemanden um einen sexuellen Gefallen bitten?

Die Gruppe sah sich nur an, abgesehen von Sophie, die immer noch von ihrer Höhe der Erregung herunterkam und nur "Fuck yeah" sagte. Das wurde dicht gefolgt von Ethan, der ebenfalls zustimmte, dass es eine gute Idee war, wahrscheinlich weil er nicht von Sophie übertroffen werden wollte, obwohl er es sagte, während er Kate ansah, was Mike etwas beunruhigte.

Mike wartete darauf zu sehen, was der Rest der Gruppe tat, besonders Kate, die von der Idee irgendwie geschockt zu sein schien, und dann sagte Jane: "Ich bin auch dabei."

„Mum, kann ich dich kurz sprechen“, sagte Kate zu ihrer Mum.

„Natürlich Süße“, sagte Jane, als sie aufstand, man merkte ihr deutlich an, dass sie sehr betrunken war und Kate in die Küche folgte, Mike beobachtete vorsichtig Janes Hintern, als sie die Küche erreichte, ihr Kleid war immer noch nicht gerade von wann Sie stand wieder vom Tisch auf, also richtete sie ihn ein wenig gerade.

Mike konnte sie sehen, konnte aber nicht sagen, was sie sagten. Er konnte ein Wort entziffern, das „geil“ war, aber er war sich nicht sicher, von wem es kam. Ein paar Minuten später kamen beide zurück und überraschenderweise sagte Kate: "Ich bin auch dabei." Mike dachte, es muss der Alkohol sprechen, sie hätte in einer Million Jahren nie ja gesagt. Mike sah Jane zu seiner Rechten an und sie zwinkerte ihm zu. Mike fragte sich, was sie zu ihr gesagt hatte, um sie dazu zu bringen, ja zu sagen.

Mikes Kopf raste in alle Richtungen, er könnte Jane heute Abend wirklich ficken, wenn er seine Karten richtig ausspielt, buchstäblich, oder sogar Sophie. Mike warf einen Blick auf den Tisch und da war immer noch mitten in einem Haufen Gewinne, die Sophie noch nicht genommen hatte, ihr klatschnasses Höschen, in dieser Sekunde dachte Mike Scheiße, "Wenn Kates dabei ist, dann bin ich auch dabei."

Aber gab es eine Sache, die er vergaß? Vielleicht muss jemand Kate ficken? Als er darüber nachdachte, merkte er, dass es ihn ein wenig anmachte, heute Nacht könnte sie Aaron oder Ethan ficken, Mike wusste nicht, woher das plötzlich kam, aber er wollte es jetzt sehen. Eine Sache, die er mit Sicherheit wusste, war, dass seine Beziehung zu Kate nie wieder dieselbe sein würde.

Mike rannte in die Küche und schnappte sich eine Flasche Wodka. Wenn das passieren soll, muss er etwas betrunkener sein, als er es gerade war. Er brachte genug Schnapsgläser für alle mit und alle schienen die gleiche Idee zu haben, außer Jane, die bereits betrunken war.

Jane lieh sich etwas Geld von Kate, da es ihr nicht allzu schlecht ging, und Kate war sich immer noch etwas unsicher, was die nächsten paar Runden bringen würden, und wollte nicht, was mit ihrer Mutter in der letzten Runde passierte. Die nächsten paar Runden verliefen ohne Probleme, obwohl Kate jetzt einen schwindenden Haufen Geld hatte und sie offensichtlich etwas nervös wurde, was mit den neuen Regeln passieren könnte.

Die nächste Runde begann und alle waren drin. Als Flop wurde eine 3, 5 und 7 aufgedeckt; Mike, Aaron und Jane hatten gefoldet, sie wussten genau, was passieren würde. Damit blieben Kate, Sophie und Ethan in dieser Runde, Kate lächelte, Mike wusste, dass dies ihr Tell war, dass sie eine gute Hand hatte, Alle callten, aber Kate hatte so gut wie kein Geld mehr, der Turn war eine 4. Kate schwieg dieses Mal, während Sophie faltete.

„All in“, sagte Ethan, er hatte deutlich gemerkt, dass Kate kein Geld mehr hatte und hoffte, dass es unbemerkt bleiben würde.

„Warte, ich habe kein Geld mehr“, sagte Kate enttäuscht. „Mama, kann ich mir bitte etwas Geld leihen.“

„Nein, das hast du mir das letzte Mal angetan, also werde ich es dir einfach heimzahlen“, sagte Jane, drehte sich dann zu Mike um und zwinkerte ihm zu, er dachte, sie wüsste, was sie Kate antat, oder Jane ihrer Tochter antun? Mike hatte eine neue Seite an Jane gesehen, seit sie Poker spielte.

„Das ist praktisch mein Geld, ich habe es dir geliehen“, sagte Kate, es sah aus, als würde ihr Herz schneller schlagen, als sie wusste, was passieren würde.

„Warum bringst du Ethan nicht dazu, um einen sexuellen Gefallen zu bitten? Ich weiß, ich würde, schau dir nur seinen Körper an“, sagte Jane. Ethan errötete ein wenig, er weiß aber, dass er heiß ist.

„Aber ich weiß nicht, ich will nicht“, sagte Kate mit Angst im Gesicht.

„Mach schon, Kate“, sagte Sophie, „Ethan fällt etwas Nettes und Einfaches für dich ein, mach dir keine Sorgen, ich verspreche dir, es wird nicht schlimm sein, nicht wahr, Ethan.“ Sophie sah Ethan an, als sie den letzten Teil sagte.

„Wirklich“, sagte Kate und sah diesbezüglich etwas optimistischer aus.

„Klar, mach dir keine Sorgen, Kate“, sagte Ethan. „Wenn du eine gute Hand hast, wird sowieso nichts dabei herauskommen, oder“, Ethan begann, etwas auf ein Blatt Papier zu schreiben, faltete die Notiz zusammen und reichte sie Kate, um zuzustimmen.

„Stimmt, da haben Sie recht“, sagte Kate langsam und öffnete die Notiz von Ethan. "Ich dachte, du hättest gesagt, es wäre nicht schlecht."

„Ist es nicht“, folgte Ethan, „Ich und Jane machen viel Schlimmeres aus.“

Jane spähte über Kates Schulter und versuchte heimlich zu sehen, was auf dem Zettel stand. Mike sah, wie sie zustimmend nickte.

„Gut“, sagte Kate, „lass uns das einfach hinter uns bringen.“

Die letzte Karte wurde aufgedeckt, es war eine weitere 3.

"Ha", sagte Kate und duschte ihre Hand, "gerade, es ist eine 3,4,5,6 und 7."

Ethan lachte nur und während er das tat, sank Kates Gesicht ein. „Volles Haus“, sagte er. Ethan hatte drei 7er und zwei 3er. "Wow, das wird heiß."

Mike schnappte sich den Zettel, diesmal nicht lesen erlaubt, hieß es. 'Ethan soll Kate ficken, bis er ihr in den Mund spritzt.' Mike wusste, dass er nach außen hin angewidert aussehen musste, aber sein Penis begann wieder zustimmend zu zucken. Jane griff nach dem Zettel und lächelte, Mike fand es noch heißer, dass Kates Mum das in Ordnung fand.

Kate nahm einen Schuss Wodka, der noch auf dem Tisch stand, als Mike ihn herüberbrachte. Dann sagte er: "Mike, wirst du das nicht stoppen?"

Er überlegte eine Minute lang, was er tun sollte, „Eine Wette um eine Wette“, sagte Mike schließlich, er wusste, dass die Worte ihm später schaden würden, aber nur für heute Abend fand er das angenehm.

Ethan stand vom Tisch auf und ging zu Kate hinüber. Er knöpfte seine Jeans auf und ließ sie auf den Boden fallen, bald darauf folgten seine Kisten. Zu jedermanns Überraschung war sein 9-Zoll-Penis bereits erigiert. Kate warf einen Blick darauf und es fühlte sich an, als wäre sie in Trance. Sie stand von ihrem Stuhl auf und ging auf die Knie, während sie Mikes Penis direkt ansah.

„Du wirst langsam gehen, nicht wahr“, sagte Kate mit einem unschuldigen Blick.

„Natürlich werde ich das“, sagte Ethan, als er ihr mit seinem Penis seitlich ins Gesicht schlug. Kate stieß ein leises Stöhnen aus, da sie es nicht erwartet hatte, aber es schien sie anzumachen.

Kate öffnete ihren Mund und Ethan drang in sie ein. Kates mouth seemed to take Ethans large penis straight down her throat, Mike wondered why she did not do that for him? Kates head started to bob up and down as she started to give him a blowjob.

“Thats not what the note said,” Jane shouted which surprised Mike a lot. Sophie also laughed as she knew it was true, Kate tried to look around to see who had said that with her innocent eyes.

Just then, Ethan grabbed hold of Kates head and slowly began to thrust in and out. There were lots of slurping noises coming from Kate as Ethans thrusts got faster and faster, you could tell Kate was trying to keep up but he was just going too fast and Kate started to gag, she pulled back, a long line of saliva came from Kates mouth to Ethans penis was very visible until it fell off and landed on Kates dress.

Mike looked over and saw Sophie had hiked up her dress and was furiously masturbating to Kate taking that huge penis.

Jane turned to Mike and whispered. “I am so turned on right now,” as she said it she put her hand on Mikes fully erect penis and gently started to rub it through his pants. Mike did not know what to do at this point. This was one of his fantasies. Jane started to unbutton his trousers, Mike was staring at Jane and in the background he could hear the slurping for Kates face being fucked. Once his penis was out Jane held it in her hands, Jane had a huge smile on her face.

"I have wanted to do this for ages," Jane whispered into Mikes ear, "You don't think I wear for skimpy outfits around the house for just anyone do you."

Mike was shocked with what he was hearing but responded with a few groans as Jane was now running her hands up and down Mikes penis.

"Wouldn't you love to be in Ethan place right now, fucking Kates gorgeous mouth," Jane said.

"Mike took his chance and turned to Jane and said, "I would rather be doing it to you right now."

Jane let out a moan of pleasure and started to squeeze Mikes penis a bit harder, that was Mikes invitation and put his hands between Janes legs who happily spread her legs for him, he soon found her thong he had seen earlier, they were soaking wet. She let go of Mikes penis and quickly took them off. She lifted them up and shoved them in Mikes mouth. Mike was loving the sweet taste of Janes pussy juices, and Jane went on rubbing his Mikes penis up and down with her hands.

Mike took the panties out of his mouth and put them in his pocked. He was going to keep them as a souvenir, Mikes easily found her clit, he was happy to note she had shaved her pussy and she was completely hairless down there, she was soon moaning quietly while kissing Mikes neck, it was amazing that no one had seen them yet, but it was obvious there was a better scene unfolding.

Just then Mike heard some gagging, it came from Kate. Ethan had cum in Kates mouth, the first spurt was all too much for her as she forced her way out of his penis, the second and third spurts caught her face, she was covered in cum as she opened her mouth and her tongue fell out of her mouth trying to catch every drop, She finally licked the tip of Ethans penis to get every last drop. Ethan grabbed hold of her face before she swallowed.

“Show me,” Ethan said, Kate knew exactly what he wanted to see. Kate opened her mouth staring a Ethan and showed the huge amount of cum he had just spurted into her mouth. “You can swallow now," Kate swallowed the huge mouthful.

Jane let go of Mikes penis and went over to help Kate, "You look gorgeous," Jane said to her daughter. She took her hand and scooped up some of the cum from her face and started to feed it down her own throat. Mike thought it made Sophie cum as she let out a loud moan.

Aaron had been sat quietly this whole time not saying a word. He was just staring at Kate as she came to sit back down at the table. Ethan pulled up his pants and did the same. When he went to sit down he gave Sophie a passionate kiss, grabbing her tits in the process.

Kate could not look at Mike. I don't think she realised how turned on he was right now and what Jane had been doing too. All Mike could think was this night is not over yet and he was hoping he would get to fuck Jane at some point.

The next round began, everyone put in their ante. The first flop came and Aaron was out and then Ethan folded too. Kate then followed. It was between Sophie, Mike and Jane. Mike knew he had some good cards. Two aces, and on the flop another ace had turned up, he decided he had a very good chance of winning so would take it all the way, Jane must have been thinking the same thing, then Sophie said, "All in."

Mike though she can't be that lucky with a good run of cards. She was already had three times more money than anyone and her pile was huge. She had never been this good a poker before. Mike or Jane did not have enough to call but Mike was adamant her was going to take it all the way, would Sophie let a sexual act replace money, if so it might be beneficial for him to lose at that point. Mike felt his penis twitch again as he thought about fucking Sophie, or Jane for that matter as she was still in too.

Sophie was already thinking the same thing as Mike, ”Now for the fun part," Said Sophie. "I think I should get to write down a sexual act and we can use that as you bet. As there are two still in the game if I win i get to decide what to do with both of you." Sophie wrote something on a piece of paper and handed it to Jane, who read it and passed it to Mike.

The note said, "If Sophie wins Jane is to give Mike a Blowjob." At reading this Mike erection reappeared.

“This is fine with me," said Jane with a dirty smile on her face. Mike nodded in agreement.

"Wait what if we win," said Mike wondering if he will get his chance.

"Fine," said Sophie, "You and Jane can write one down too."

Mike had to think long and hard about what he wanted. The one thing other than fucking Jane was to see Sophie eating Kates pussy, 'this should liven things up a little' he thought. He passed it to Sophie who looked at Mike and said, "Will she go for this?"

Mike nodded but that caught the attention of Kate. "Wait, whats that about," Kate said with an intrigued look.

"Never mind," Mike said and Kate went on with drinking her wine. He thought to himself he can't loose this round, can he. When Jane saw the note she just laughed, “I would love to see that Mike."

When Mike saw Janes note it said she wanted Sophie to eat her pussy like she did to hers.

The river was finally played. Mike had three of a kind and thought his luck was in. Then Sophie played her cards. She had flush. He was a little relieved as he didn't need to have that awkward conversation with Kate. Sophie thought she had won and was moving towards the pile to take the money, then Jane motioned Sophie away and placed her cards down on the table. She had a full house. No one thought that could happen with how drunk she was and both Mike and Sophie were lost for words.

"I can't believe I have finally won a round," said Jane as she took all the money including the notes, “I know exactly what I am going to do with these."

Mike knew what was coming next but he was surprised that Jane did not even pick the note she wrote. "I want to chose Sophie's and Mikes note," Jane said.

"Whats on the notes," asked Kate. Jane passed her the notes. "WHAT THE FUCK! You bet me," Kate said to Mike.

"I thought I was going to win." Mike said.

“I have already had my face fucked and eaten a gallon of Ethans cum and now I have to do this with Sophie,” Kate said with a concerned look on her face. “And you” Kate said turning to Jane, “You are my mum and you are choosing this for me."

Jane looked a bit sheepish and said “I just think you need to relax a little and open up, there is nothing more wonderful than licked out by someone,” Jane turned to Mike, "You tell her Mike, she might relax a little."

Mike got up and walked over to Kate and gave her a passionate kiss, Mike did not know if that would work or not. Kate did relaxed a little after the kiss and it looked like she was coming around to the idea of what was going to happen. "Well I will just have to go through with it," Kate said, "Its not like I have never thought about it" Kate smiled a little.

Sophie looked over and Kate and said. “So have I, ever since high school,"

Kate got up and moved to the sofa away from the table everyone could still see clearly what

was happening, on the way over Kate slid her panties down under her dress, Sophie got up and followed. From Mikes view point he saw Kate hike up her dress as Sophie dropped to her knees and crawled in-between Kates wide open legs. Moans could start being heard from over where the sofa was situated as Mike saw Sophie's ass high in the air.

“Lets go over to where Kate and Sophie are," Jane whispered to Mike as she started to rub her hand over his crotch, she started to move over to the sofa.

Mike was thinking this was too damn hot as he walked over there trying to hide his erection. Aaron and Ethan who have just been watching what was going on moved their seats over to get a better view.

“Shit,” said Aaron, “this is full on the hottest thing I have ever seen."

Mike sat down on the sofa next to Kate. She had her eyes closed, and was moaning very loudly, Kates hands were on top of Sophie's head, it looked like she was pushing her deeper into her pussy. Mikes eyes then moved forward and he sees Jane on her hands and knees ready to take Mikes fully erect penis in her mouth, she could not wait for it, she needed it now.

Mike pulls down his pants leaving just his boxes, he removed his white shirt too. Jane grabs his boxes and pulls down his pants, he is now the only one fully naked. Mikes erection pops out and almost hit Jane in the face she was that close. Mike had always been well endowed but by Janes reaction she had not had one that size before.

Kates moans could be heard from next to Mike as he looked over to see Sophie deep in Kates crotch. Just then Jane grabs hold off his hard penis and cups his balls in her hand. She moves her heard close to the tip of Mikes penis and starts to lick the tip. Mike groaned in anticipation and throw his head back just as Jane puts his fully erect penis down her throat.

Jane started bobbing up and down, slowly to start, but as she got a rhythm together picked up speed. Mike was loving what was happening, it was what he had been dreaming about ever since him and Kate had moved in with Jane.

Janes head was not going all the way to the base of Mikes penis so he grabbed her lovely blonde hair and pushed her further down, she was struggling and gagging slightly on the huge penis that was in her mouth, Mike made a few more groaning sounds. Jane then came up for air as a massive strand of saliva from Mikes penis to her mouth followed her, she then went in and started licking his balls. Kate had never licked Mikes balls before and this was a new sensation for him, Mike was groaning loudly, he was louder than Kate sat next to him.

Jane got up for a second and pushed the straps of her dress to one side and pulled down the top of her dress revealing her perfect tits, they were much more amazing than Mike had thought possible and was not sure how a woman her age had kept them in such good condition. She got back on her knees and put her massive tits between my cock and rubbing them up and down while keeping eye contact. This was Mikes first time fucking tits and he instantly felt like he was going to ejaculate in Janes face.

Mike looked over to where Aaron and Ethan were and they had taken out their cocks and were slow stroking them to what was unfolding, they looked like they were waiting for their turn. Looking over at Kate she had shifter her straps on her dress revealing her tits and was playing with her erect nipples.

With Jane’s tits still between Mikes penis he leaned in to Jane and said, “It looks like we have an audience, so let's give them something interesting to watch."

Jane giggled for a moment, Mike might have thought she was 18 again. "You can take me any way you want to."

Mike push her up, she was still partially wearing her very sexy tight sequin dress. He forced her around pulling down the rest of her dress. He was now seeing Jane fully naked for the first time from behind. She had the curves in all the right places and her and her ass looked so tasty. He could not help himself. He pushed her face down on the sofa and entered her from behind, he put her hands on her hips, Jane moaned in pleasure, he could feel she was reaching for her clit, rubbing up and down, Mikes pace started to quicken, he slapped her ass as another moan left her mouth.

As Mike was fucking Jane from behind he looked over to Kate and Sophie, Sophie had hiked up her dress and was furiously rubbing her clit. Just then Kate let out a loud moan and a massive orgasm came out of her mouth, her whole body shuddered with the releasing pleasure, when Kate had finally finished Sophie got up, her face was covered with Kates cum, she went over to talk to Aaron and Ethan who were both still masturbating, she whispered something to then, Mike could not tell what she said. Sophie started to remove her top and skirt and was soon completely naked.

Sophie came over to where Jane and Mike were, Mike pulled out of Jane who promptly turned around, Sophie got on her knees and put Mikes penis in her mouth, she felt extremely experienced Mike thought as her mouth went straight to the base of his erect penis. Jane got down off the sofa and sat behind Sophie. Her huge tits resting on Sophie's head, Mike reached over and grabbed one of them, caressing it in his hand, Jane started to moan again and Sophie released herself from Mikes penis as soon as she head Jane moan and turned around to kiss her passionately on the mouth.

Sophie got on the sofa and said to Mike, "Stick that big penis in me now."

Mike did not hesitate as entered her. Loud moans were coming from Sophie's mouth. Jane decided she was not going to be outdone.

"Now it’s my turn, you will eat my pussy and you will enjoy it," Jane said loudly to Sophie. She got up on the sofa and lowered her dripping wet pussy onto Sophie's face. Mike could just make out the muffled moans from Sophie as he was fucking her. Somehow Sophie's moans were enhancing Janes pleasure as Jane was close to orgasm.

A few minutes later Jane let out a huge scream, she had a huge orgasm, as Jane moved away from Sophie's face you could see Jane had cum all over Sophie's face, Mike was fucking Sophie now harder than ever. Jane had got down of Sophie's face and was now knelt down by Mikes crotch and was feeling Sophie’s ass, giving it a slap every now and again which made Sophie moan even louder.

Mike looked over to Kate, Ethan and Aaron had sneakily moved over to Kate who now has Ethans penis down her throat for the second time tonight and Aaron was fucking her hard. She was moaning again and must have cum a few more times by now, Mike could not help but think how hot that it was to see his girlfriend being fucked by two guys.

Mike knew Sophie was on the verge and so did Jane, so she moved over to Sophie's hard nipples and started to suck. That just pushed her over the edge and Sophie's pussy started to convulse uncontrollably.

Jane moved back towards Mikes penis, she started to open her mouth and stick out her tongue, she knew after that what was coming.

Mike pulled out of Sophie, Mike penis full of Sophie and Janes pussy juices. He moved over to be closer to Janes face she looked up and grabbed Mikes cock giving a few strokes before Mike came in her face, four massive streams of thick cum hit her face, it was too much for her and some fell down onto her tits.

Jane fell back and Sophie took over, Sophie started to lick the cum off Janes gorgeous tits and then started kissing her while her fingers fell deep in to Janes pussy. Janes second orgasm was much stronger than the first.

Mike looked over and Aaron and Ethan had swapped places. Ethans huge cock was now deep in Kates pussy why Aaron was stroking his dick in front of Kates face. Kate was struggling to keep up with Ethan rhythms who was getting faster and faster.

Just then Ethan shot his load directly into Kate and at the same time Kate let out a huge scream for her final orgasm. Ethan lingered in Kates pussy as this was the second time in the same night that Kate had taken Ethans cum. As he retracted a string of cum followed him from Kate's pussy to his penis. She began to relax a bit until Aaron shot his load directly into her face. She started to scoop it up using her fingers and putting them directly in her mouth. Both Jane and Kate looked sexy with cum on their face.

Jane and Sophie got up and went to clean up, Mike sat on the sofa next to Kate, she had just come down from her last orgasm. Mike and Kate were both still naked.

"Do you still love me," Kate said in an unsure tone towards Mike.

"Of course I do," Mike said.

Ähnliche Geschichten

Wen willst du küssen

Ich war ungefähr 13 Jahre alt, als das passierte. Ich war ein sehr geiles Kind, aber aus irgendeinem Grund komme ich jetzt nicht mehr dazu. Ich habe es mir ein bisschen ausgedacht : P Ich kann es kaum erwarten, einen Jungen zu küssen! sagte Carolina, als sie ihr Tiger Beat Magazin durchblätterte. „Ich möchte Devin nicht küssen, den Typen in meinem Matheunterricht. Du kennst ihn richtig?“ sagte sie und sah zu mir auf. Äh, hm. murmelte ich. Ich war zu sehr damit beschäftigt, an den Jungen zu denken, den ich küssen wollte, um noch etwas zu sagen. Ich wollte es ihr...

644 Ansichten

Likes 0

Claudia Incarnata...Teil I

Die ätherische Kraft verfolgt die Seelen bis zum Meer, das Meer spuckt sie auf die Schwelle der Erde, die Erde ins Licht der hellen Sonne und die Sonne schleudert sie in den wirbelnden Äther. - Empedokles von Akragas (5. Jahrhundert v. Chr.) Das erste, was dir an Claudia aufgefallen ist, war, dass sie schön war. Ihre war eine raffinierte, raffinierte Schönheit und im Herzen lag eine angeborene Bodenständigkeit und eine raue Unabhängigkeit, die sicherlich von ihrer sizilianischen Abstammung herrührte. Ihre dunkelbraunen Augen und ihr langes, wallendes schwarzes Haar glänzten im klaren Morgenlicht. Ein Lächeln umspielte ihre vollen Lippen, Lippen, die tiefrot...

690 Ansichten

Likes 0

Unterschiedliche Umstände

Haftungsausschluss: Ich besitze keine Pokémon, keine Charaktere und Pokémon darin. Weißt du, nur um meinen Arsch für den Fall zu bedecken. Sicher ist sicher. Anmerkung(en) des Autors: Ehrlich gesagt wurde diese Geschichte teilweise von einer anderen AbsolxHuman-Geschichte inspiriert, die ich hier gefunden habe. Wie die Zusammenfassung sagt, enthält diese Geschichte Bestialität. Wenn Sie also nicht darauf stehen, ist es wahrscheinlich am besten, dass Sie eine andere Serie suchen, die Sie verfolgen können, da die meisten sexuellen Begegnungen Pokemon und den Protagonisten betreffen, obwohl es eine geben kann nur wenige Menschen sprenkelten hier und da, um die Dinge zu ändern. Ich werde...

675 Ansichten

Likes 0

Pussy den Baum hoch

Als ich Feuerwehrmann wurde, wurde mir klar, dass ich eine Vielzahl von Diensten für die Öffentlichkeit übernehmen würde. Öffentlichkeitsarbeit ist 3/4 des Jobs. Ich habe ständig mit der Öffentlichkeit zu tun, von kleinen Krisen bis hin zu großen Katastrophen. Normalerweise reicht ein Dankeschön oder ein Lächeln als Dank für eine gute Arbeit. In meiner Karriere habe ich einige Male als Dankeschön selbst gebackene Kekse oder andere Leckereien bekommen. Nichts ist notwendig, da ich ständig auf diejenigen betone, denen ich helfe. Fazit: Die Stadt bezahlt mich gut für meinen Job. Ich war nicht überrascht, als der Anruf kam, dass die Katze einer...

614 Ansichten

Likes 0

Nymphoman

Mein Name ist Pat und ich bin seit zehn Jahren mit meinem Mann Ron verheiratet. Ich liebe ihn und er war immer gut zu mir. Ich würde nie etwas tun, um ihn zu verletzen, aber letzte Woche hat sich mein ganzes Leben verändert. Am Samstag, als Ron Golf spielte, kamen fünf Männer vorbei, um seine alten Schläger zu kaufen, und ich hatte schließlich wilden Sex mit ihnen. Ich weiß nicht, was über mich gekommen ist, aber es war, als würde endlich eine verborgene Seite von mir zum Vorschein kommen. Ich hatte oft mit Ron gescherzt, dass ich eine Nymphomanin sei und...

493 Ansichten

Likes 0

Ehemalige Playboy-Playmates Teil 9: Tiffanies wahres Verlangen_(1)

Anmerkung des Autors: Dies ist die zweite Geschichte von Tiffanie, einer ehemaligen fiktiven Playboy-Spielgefährtin. Ihre erste ist interracial. Sie müssen das nicht lesen, wenn Sie nicht wollen, aber es genügt zu sagen, dass Tiffanie in Teil 3 dieser Serie Zeuge eines inzestuösen Aktes in ihrem Haus wurde, an dem ihre älteste Schwester Diane beteiligt war. Im Gegensatz zu Stephanie (die in Teil 3 ebenfalls Zeuge einer ähnlichen Tat wurde) brachte es Tiffanie durcheinander – und machte sie sogar verrückt. Sie versuchte ihr Bestes, um ihre inneren inzestuösen Wünsche zu vermeiden, indem sie sie mit dem Sperma schwarzer Männer ertränkte. Tiffanies erste...

254 Ansichten

Likes 0

Unschuldiges asiatisches Teen verwandelte sich in einen Sklaven Kapitel 3

„Tragen Sie am Sonntag einen Rock. Kein BH oder Höschen.“ Sophia las den knappen Text und seufzte. Sie war im Wesentlichen gezwungen gewesen, alles andere in ihrem Leben aufzugeben, nur um Meister Liam zu erfreuen. Anstatt am Donnerstag während des Mittagessens in den kulinarischen Club zu gehen, verbrachte sie die Zeit damit, im Tesla an seinen Eiern zu lutschen. Anstatt am Sonntag mit ihren Freundinnen Boba zu holen, würde sie ihre Jungfräulichkeit an einen Senior verlieren, den sie erst vor zwei Wochen kennengelernt hatte. Sophia hatte Angst vor dem Schmerz, ihre Jungfräulichkeit zu verlieren. Sie las online darüber, wie schmerzhaft es...

625 Ansichten

Likes 0

Vom Futa-Geist heimgesucht 15: Futa Ghosts frecher Exorzismus

Verfolgt vom Futa-Geist Kapitel fünfzehn: Der freche Exorzismus von Futa Ghost Von mypenname3000 Urheberrecht 2017 „Nein“, rief ich voller Trauer und Bedauern. „Nein, Ōjo-sama!“ Tränen flossen aus meinen Augen, als Scham mich überwältigte. Ich hatte sie enttäuscht. Ich starrte zu ihrer wunderschönen Form von Mitsuko-hime hoch, die am Ast der Kiefer baumelte und sich in der Brise wiegte, die durch die verfluchten Wälder ächzte. Ihre Augen traten hervor. Ihr weiß geschminktes Gesicht war von Tränen verschmiert. Ihre Sandale war heruntergefallen. Ich ergriff ihren mit Socken bekleideten Fuß. Slime tränkte ihre Socke, bedeckte meine Hand. Ich sprang zurück und kam auf die...

455 Ansichten

Likes 0

Baumhaus-Geschichte

Kennst du den Ausdruck Boyie Girl? Eines dieser Mädchen, die mit allen Jungs gut befreundet sind. Nicht natürlich, dass sie heiß ist oder so, sondern nur: „Natürlich macht sie all das, was Jungs gerne tun. Sie spielen Sucker, Basket, Baseball und all das Kinna-Zeug. Boyie Girls haben oft viele ältere Brüder. Nette Brüder, die gerne mit ihrer Schwester spielen, aber den ganzen Barbie- und „My Little Pony“-Mist nicht wollen. Daher wächst sie mit Sport und Videospielen auf. Amelia war so ein Mädchen. Sie hatte drei ältere Brüder, die, wenn ich darüber nachdenke, ziemlich heiß waren. Alle Mädchen in unserer Klasse baten...

489 Ansichten

Likes 0

Unter seinem Schreibtisch (Ch3)

Die Besatzung ist hier. Ich höre sie im Studio lachen und rumkrabbeln. Es fühlt sich an, als würde ich schon lange hier knien, aber die Ankunft der Crew bedeutet, dass es erst eine Stunde her ist, seit... nun, seit... Da hat mich mein weißer Meister über seinen Schreibtisch gebeugt und mir gezeigt was ich bin Oh, halt das verdammte Gehirn. Gott was ist passiert?! Als ich heute Morgen hier ankam, fühlte ich mich so stark und wild. Ich übernahm die Kontrolle – brachte unsere Beziehung voran. Jetzt fühle ich mich so hilflos und kraftlos, kniet nackt unter seinem Schreibtisch und vergießt...

706 Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.